ERFOLGSSTORIES



Über 120 zufriedene Kunden alleine im vergangenen Jahr

Leider durfte ich nicht von allen Kundenerfolgen Photos für meine Website verwenden. Aber das ändert nichts am stetigen Erfolg meiner Schützlinge.

Ich freue mich über jedes Kilo, jeden Zentimeter und jedes lachende Gesicht, das ich in den vergangenen Jahren als Erfolg verbuchen durfte. 


Kerstin - 12 Wochen Ernährungscoaching
Ich hab mich bei dir gemeldet, weil ich verzweifelt war. DU warst meine letzte Hoffnung, du warst mein Weihnachtsgeschenk von meiner Mama - das weiß ich noch. 

JA, ich hab eine Essstörung - ich switche zwischen Bulimie und Magersucht - ein Kreislauf, der mich manchmal nervlich killt. 

Ich habe Angst vor dem Essen, habe Angst, dass wenn ich zB. die Scheibe Brot nicht erbrechen kann, ich sofort kiloweise zunehme. 

Dann kam dein Plan, ich weiß noch, ich habe dich gefragt, ob wir die Kohlenhydrate vl. langsam erhöhen kann, weil ich eben noch so Angst davor hab. 

Deine Antwort: NEIN - weiß ich auch noch ;-) Und was soll ich sagen - ich hab mich drauf eingelassen, natürlich gabs Rückschläge - aber die positiven Aspekte überwiegen einfach! 

Ich esse nun wieder Nudeln, Reis, Kartoffeln, Brot - manchmal mit schlechtem Gewissen, manchmal ists mir egal, oft schmeckts mir sogar! Ich traue mich auswärts essen, bestell auch mal ein Steak - kontrolliere nicht mehr, ob mehr buntes Gemüse als grünes Gemüse auf meinem Teller ist. 

TONI - DANKE! DANKE, dass du mir einen Schubs zurück in mein Leben gegeben hast! 

Ich bin vl. nicht die typische Kundin, die einen großen Erfolg - was den Körper betrifft - erzielt hat ABER meine Psyche; die ist wieder auf dem richtigen Weg. 

Ich möchte deinen Plan weiterführen, nicht 1 zu 1 - aber er gibt mir noch die Sicherheit die ich brauche. 

Sollte jemand zweifeln, ob er ein Coaching bei dir buchen soll: ICH nehm ihr/ihm jeden Zweifel - du weißt was du tust, du kannst es - du bist spitze und absolut jeden Cent wert! 

Lieber einmal einen Fetzen weniger kaufen und den in dein Coaching investieren; ich würds jederzeit wieder machen! 

Alles, alles Liebe und viele liebe Grüße


Annika, 32 Jahre, nach 8 Wochen Ernährungs- und Trainingscoaching

Prinzipiell war ich nie wirklich unzufrieden mit meinem Körper, aber meine Fitness ließ sehr zu wünschen übrig. Das Hauptproblem war eigentlich die fehlende Motivation mich alleine zum Sporteln aufzuraffen. Mir fehlte ein richtiger plan - wie sollte ich anfangen, was kann ich meinem untrainierten Körper zumuten, und wie kann ich Erfolge erzielen, ohne das Gefühl zu haben mich quälen zu müssen, um dann wieder einmal enttäuscht das Handtuch zu werfen. 

Mit dem Fitness Plan, den Antonia genau auf meine Bedürnisse zuschnitt (Training zuhause, keine Geräte vorhanden, Haltung verbessern) fiel es mir zum ersten mal tatsächlich nicht schwer mich regelmäßig zu bewegen und auch noch nach 8 Wochen dabei zu bleiben. 

Mittlerweile schaffe ich sogar die ersten Liegestütze (das war mir davor absolut unmöglich) und die positiven Effekte, die das Training auf mich haben überwiegen dem inneren Schweinehund. meine Haltung hat sich deutlich verbessert, ich habe keine Rückenschmerzen mehr, bin beweglicher geworden und das ein oder andere Kilo purzelte scheinbar auch dahin (muss dazu sagen, dass ich keine Waage besitze, aber allein an der Kleidung konnte ich den Unterschied deutlich sehen).

Ich kann das Training von Antonia nur jedem wärmstens ans Herz legen, sie schafft es mit ihrer sympathischen Art auch noch den fiesesten Schweinehund den Kampf anzusagen.


Tamara, 29 Jahre - 12 Wochen Ernährungs- und Trainingsplan


Also, zuerst mal muss ich sagen, ich bin schwer begeistert. Ich hatte tagsüber nie Hunger, die Portionen sind trotz Diät echt groß, musste sie manchmal sogar auf zwei mal aufteilen. Ich mein ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass mich zum Beispiel ein Donut nicht anlachen würde, aber es ist wirklich super auszuhalten. Ich merke zwar vor dem Schlafen gehen natürlich das Defizit, aber das ist logisch und sehr gut auszuhalten. 

Also Fazit: Hunger musste ich keinen Leiden. Im Gegenteil, danke dafür!
Ich denke ich hatte auch wenig bis gar keinen Hunger, weil eigentlich alles erlaubt war. Also Reis, Nudeln, Brot, Schokolade, ich hatte gar nicht das Gefühl auf etwas verzichten zu müssen. Manchmal hab ich mir sogar einen Teil des Frühstücks gespart, zum Beispiel die Banane, und hab's dann als Snack gegessen. Ging auch super. Alles in allem echt spitze!! DANKE!!


Ines, 24 Jahre - Ernährungscoaching und Trainingsplan

 Ich habe in meiner Schwangerschaft über 20kg zugenommen und hab mich in meiner Haut nicht mehr wohl gefühlt. Außerdem möchte ich mich beruflich umorientieren und dafür muss ich fit sein. Das erste Jahr hab ich alles mögliche versucht, um es selbst zu schaffen, ich bin laufen gegangen, habe begonnen zu Hause mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren und habe abenteuerliche Ernährungstipps umgesetzt. Dann stand ich an. Es hat sich nichts mehr getan und die Motivation verschwand immer mehr. Ich hab beschlossen, das geht so nicht und hab mir Hilfe gesucht. Ich hab mir eine Langhantel besorgt, um mein Training zu ändern und Toni hat mir einen Trainingsplan dazu erstellt, hat mir mit der Ernährung geholfen und motiviert mich jeden Tag aufs neue. Im letzten Jahr hat sich mein Körper komplett verändert, obwohl ich kaum an Gewicht verloren habe. Und zusätzlich hat sich das Training super in den Alltag mit Baby/Kleinkind integrieren lassen


Annette, 29 Jahre - nach 4 Wochen (12 Wochen Ernährungs- und Trainingscoaching)

(...) Momentaner Stand -3kg, und das obwohl ich noch nicht viel trainieren kann, die Grille hat sich nachhaltiger ausgewirkt, als gedacht. Positives gibt es von meinem erhöhten Cholesterinwert zu berichten, er hat sich gesenkt und ist jetzt super in der Norm.
Und ein weiteres positives Zeichen ist, ich hab weniger Heißhunger. Sprich, ich dürfte meinen Mikronährstoffhaushalt ins Gleichgewicht gebracht haben. Danke Danke danke für das :)
Und ich kann deine anderen Kundinnen verstehen, ich hab auch das Problem, dass ich so viel gar nicht essen kann :D (...)